Hundewagen Test 2024

Die 5 besten Hundewagen
für Ihren Hund im Vergleich.

Hund spielt
pro.tec Hundebuggy
Karlie Hundebuggy
Karlie Hundetrolley
Trixie Hundetrolley
PawHut Hunde-Fahrradanhänger
Modellpro.tec HundebuggyKarlie HundebuggyKarlie HundetrolleyTrixie HundetrolleyPawHut Hunde-Fahrradanhänger
Maße100x38x80cm123x57x105cm48x34x28cm34x43x67cm76x52x25cm
Anzahl Räder/Rollen4 Räder3 Räder2 Rollen4 Rollen2 Räder
FarbenGrau, PinkGrauSchwarz gemustertSchwarz-GrauRot
Gewicht5 kg16 kgca. 2,3 kg3 kg13 kg
Besonderheiten
  • Netz-Einsätze für gute Sicht & Luftzirkulation
  • Sonnen-, Wind-, & Regenschutz
  • Klappfunktion
  • Bewegliche Vorderräder
  • Getränkehalter
  • Hinterräder mit Bremse
  • Einkaufsablage
  • Netz-Einsätze für gute Sicht & Luftzirkulation
  • Sonnen-, Wind-, & Regenschutz
  • Klappfunktion
  • Reflektoren
  • Höhenverstellbarem Griff
  • Handbremse
  • Einkaufsablage
  • Insektenschutznetz
  • Netz-Einsätze für gute Sicht & Luftzirkulation
  • Sonnen-, Wind-, & Regenschutz
  • Auch als Rucksack zu verwenden
  • Gepolsterte Schultergurte
  • Rollenschutz und langer Ziehgriff
  • Praktische Seitenfächer
  • Netz-Einsätze für gute Sicht & Luftzirkulation
  • Sonnen-, Wind-, & Regenschutz
  • Von vorne und oben zu öffnen
  • Komplett versenkbarer Teleskopgriff
  • Abnehmbares Fahrwerk
  • Praktisches Zusatzfach
  • Integrierte Kurzleine
  • Netz-Einsätze für gute Sicht & Luftzirkulation
  • Sonnen-, Wind-, & Regenschutz
  • Klappfunktion
  • Reflektoren
  • Räder mit Schnellbefestigungssystem
  • Front- und Hecktür
  • Praktische Seitentaschen
  • Integrierte Kurzleine
  • Signalwimpel
  • Inklusive Anhängerkupplung
Preis auf Amazon.de
Stand 10.04.2024
66,39 €359,99 € 61,75 €104,10 €158,90 €
Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »

Wofür brauche ich einen Hundewagen?

Was auf den ersten Blick etwas seltsam anmutet, liegt seit einigen Jahren immer mehr im Trend. Hundewagen. Diese in die Mode gekommenen Wagen sorgen bei Tierfreunden seit einiger Zeit für Abwechslung und Freude. Oftmals fällt gerade in Städten dabei auf, dass die meisten Nutzer dieser Hundewagen etwas verblüfft angeschaut werden, wenn diese mit ihrem vierbeinigen Freund vorbeirollen. Jedoch findet diese Art der Fortbewegung immer mehr Freunde unter den Hundebesitzern. Welche verschiedene Arten von Hundewägen es gibt und warum auch Sie einen brauchen könnten, erfahren Sie in unserer Übersicht.

Im Normalfall gehen wir einfach mit unserem vierbeinigen Freund Gassi. Das bringt beiden Bewegung und frische Luft. Anders wird dies jedoch, sollte der Hund (oder auch die Katze) zu alt oder zu krank sein, um selbst laufen zu können. Damit unser Tier auch weiterhin die Freiheit genießen kann, ist ein solcher Buggy eine optimale Alternative. Doch es gibt noch wesentlich mehr Gründe sich einen Hundewagen anzuschaffen. Eine andere Einsatzmöglichkeit findet dieser Wagen an stark belebten Orten. Hier können besonders kleine Hunde, stressfrei mitgenommen werden. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten eines Hundewagens erläutern wir in einem eigenen Teil dieses Ratgebers.

Je nachdem, für welchen Zweck Sie einen Hundewagen einsetzten wollen, gibt es verschiedene Varianten, die sich nahtlos in den Alltag integrieren lassen.

Hundewagen

Was ist beim Kauf eines Hundewagens zu beachten?

Grundsätzlich sollte sich vor dem Kauf klargemacht werden, welchen Anspruch der Hundewagen erfüllen soll und wo er überwiegend zum Einsatz kommen wird. Haben wir ein altes Tier, das nicht mehr viele Jahre leben wird, oder dient das Modell einem kleinen Hund, der durch eine belebte Innenstadt geschoben werden soll? Darüber hinaus sollten die folgenden Aspekte beim Kauf berücksichtigt werden.

Material

Gerade bei einem Tier sollte der Wagen aus einem strapazierfähigen Material bestehen. Dieses ist im Idealfall auch noch wasserfest, jedoch atmungsaktiv. Wer viel in der Natur unterwegs sein wird, kann ebenfalls auf Schmutz abweisendes Material achten. Zudem lassen sich einige Bezüge waschen.

Klappfunktion

Die meisten Modelle verfügen über die Möglichkeit, den Hundewagen zusammenzuklappen. Dennoch sollte bei der Auswahl überprüft werden, ob das Objekt der Begierde auch über diese Möglichkeit verfügt. Damit kann der Buggy auch leicht im Auto untergebracht werden.

Umwelttauglichkeit

Ebenfalls wichtig bei der Suche eines passenden Transportmittels ist der zukünftige Einsatzort. Wird der Hundewagen überwiegende auf unebenen Strecken eingesetzt, sollte auf dicke Reifen und eine mögliche Federung geachtet werden. In der Stadt kann auch auf günstigere Plastikreifen gesetzt werden.

Wetterfestigkeit

Soll der Hundewagen das gesamte Jahr durch genutzt werden, sollte zudem auf einen Regenschutz geachtet werden. Ebenfalls sollte es eine gute Möglichkeit geben, im Innenraum Schatten zu erzeugen, damit die Sonne im Hochsommer abgehalten werden kann. Zudem gibt es bei einigen Modellen die Variation, an den Innenseiten zusätzlich Decken befestigen zu können, um im Winter für besonders wohlige Wärme zu sorgen.

Der Hundebuggy - praktischer Allrounder

Dieser Hundewagen ist im Prinzip wie der Kinderwagen. Eben nur für Hunde. Varianten gibt es mit drei oder vier Rädern und in einer Vielzahl von verschiedenen Modellen. Damit kann beim Kauf auf die eigenen Anforderungen besonders eingegangen werden.

In der Funktionsweise ist der Hundebuggy wie der Wagen für den Transport eines Kindes aufgebaut. Der Innenraum ist abgeschlossen, um den Hund gefahrlos durch die Umgebung manövrieren zu können. Mit einer weichen Decke nachgerüstet, wird dieser so zu einem besonders gemütlichen Rückzugsort für unsere Vierbeiner. Grundsätzlich sollte bei einer Auswahl darauf geachtet werden, dass das Tier genug Platz hat und der Buggy sich auch unseren Bedürfnissen anpasst.

Besonderheiten, die beim Kauf wichtig sein können:

  1. Anti-Rutsch-Matte
  2. Reflektoren
  3. Wasserabweisende Verarbeitung
  4. Stabilität und Flexibilität

Der Hundetrolley - platzsparend reisen

Diese besondere Form des Hundewagens wird, ähnlich eines Reisekoffers, einfach auf Rollen hinter uns hergezogen. Mit durchsichtigen Bereichen entgeht unserem Tier kein Detail und ein Großteil der Modelle lässt sich zudem auch wie eine Reisetasche tragen. Einige können sogar als Rucksack genutzt werden.

Bei dieser Variante ist jedoch auch klar, dass große Hunde hiermit nicht transportiert werden können. Dafür weist der Hundetrolley einfach zu wenig Platz auf. Für kleinere Hunde hingegen ist dieser aufgrund seiner Größe nahezu perfekt. Besonders durch seine geringen Ausmaße ist diese Art von Hundewagen besonders mobil.

Besonderheiten, die beim Kauf wichtig sein können:

  1. Ein- und ausfahrbarer Handgriff
  2. Qualitätsrollen
  3. Wasser abweisende Verarbeitung
  4. Anti-Rutsch-Matte

Der Fahrradanhänger - über Stock und Stein

Auch bei den Kindern abgeschaut, kann die dritte Art von Hundewagen mit den praktischen Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Ganz einfach am Fahrrad angehängt, kann das Tier kinderleicht herumgefahren werden.

Mit diesem Anhänger werden selbst lange Wegstrecken leicht überwunden und der Hund wird dabei optimal transportiert. Mit Sichtbereichen und komfortabler Decke ausgestattet steht auch dem nächsten Familienausflug nichts mehr im Weg. Auf eine entsprechend gute Federung und gute Achsen sollte jedoch geachtet werden, sonst wird der Hund ordentlich herum geschüttelt, was besonders älteren Tieren zu schaffen macht.

Besonderheiten, die beim Kauf wichtig sein können:

  1. Federung
  2. Anti-Rutsch-Matte
  3. Luftreifen
  4. Reflektoren

Fazit: Welchen Grund gibt es, einen Hundewagen zu kaufen?

Alte Hunde

Viele unserer Weggefährten sind im letzten Drittel ihres Lebens oft sehr eingeschränkt in der Bewegung. Oder aber sie sind mit fortschreitendem Alter immer schwächer geworden. Um ihnen dennoch die Möglichkeit der Freiheit zu geben, bieten sich Hundewagen an. Damit können diese immer noch die Umwelt bereisen und erhalten so ein wenig mehr Lebensqualität.

Kranke Hunde

Ebenfalls Krankheiten können die Lebensqualität von unseren Vierbeinern extrem einschränken. Auch hier kann leicht mit einem Hundewagen Abhilfe geschaffen werden, um diese dennoch an die frische Luft zu bringen und ihnen gleichzeitig auch das Gefühl der Freiheit zurückzugeben.

Welpen oder besonders kleine Hunde

Gerade die kleineren Vertreter der Art können mit einem solchen Gefährt wunderbar an die Umwelt gewöhnt werden. Wer mehrere kleine Tiere sein Eigen nennt, ist mit einem Hundewagen gut beraten. Die Kleinen können nicht einfach ausbüxen und sind zudem in einer für sie sicheren Umgebung.

Passendes Hundewagen-Zubehör

  • Trixie
  • Trixie
  • Sunnybaby
Bildnachweise: © Mikkel Bigandt - Fotolia.com